Unsere Broschüre zum Download

Geprüfte Qualifikation TÜVRheinland zertifiziert 

Das SikuSan-System – kapillar und thermisch abgekoppelte Oberfläche

Riesiger Salzspeicher. Für bisher unerreichte Dauerhaftigkeit.

Manchmal ist die zu sanierende Wand nicht komplett durchfeuchtet. In diesen Fällen kann auf eine Abdichtung verzichtet und sehr wirtschaftlich und technisch sicher mit diffusionsfähigen Systemen gearbeitet werden. Diese Art der Sanierung steuert einen deutlich spürbaren, positiven Beitrag zur Raumhygiene und Behaglichkeit bei.

Sikusan-SanierungDas Herzstück der SikuSan Anwendung ist das SikuSan Gewebe. Dieses biegsame Gewebe legt sich auf die Wandoberfläche und kann kleinere Unebenheiten von +/- 5 mm ausgleichen. Das Gewebe ist Funktionsschicht und Putzträger zugleich und wird mit den Systemdübeln an der Wand befestigt. Dadurch muß der Untergrund nicht haftzugfest vorbereitet werden, alter schadhafter Putz kann in der Regel an der Wand verbleiben.

Durch den Anpressdruck der Dübel und die Eigenspannung des Gewebes passt sich das kapillaraktive Vlies dem Untergrund an. Es nimmt Feuchtigkeit kapillaraktiv auf und verteilt es auf der Oberfläche. Hier verdunstet die Feuchtigkeit und die wasserlöslichen Salze kristallisieren in die Distanzlage aus.

Ab hier kann die Feuchtigkeit nur noch als Wasserdampf weiterkommen, die schadensverursachenden Salze werden von der tragenden Wand wegtransportiert, schaffen es jedoch nicht in den raumseitigen Putz. Das ist der entscheidende Vorteil gegenüber herkömmlichen Sanierputz-Systemen.

Der raumseitige Systemputz weist eine sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit auf und ist gleichzeitig feuchteregulierend, um einer zu hohen Befeuchtung von der Raumseite entgegen zu wirken.

Der Systemputz ist auch gegen Kondensatfeuchtigkeit von der Raumseite bestens geschützt: durch die 10 mm starke Luftschicht der Distanzlage ist der Putz thermisch vom evtl. kalten Untergrund getrennt und weist dadurch höhere Wandoberflächentemperaturen auf. Dadurch kommt es überhaupt zu wesentlich weniger Kondensat im System.

Selbst wenn die Distanzlage mit Salzen gut gefüllt ist, gelangen die Salze nicht in den raumseitigen Putz, weil für den dafür notwendigen Transport keine durchgehende kapillare Verbindung vorhanden ist.

Vorteile

Von nass auf trocken in nur fünf Schritten

Die patentierte SikuSan-Technologie der kapillar und thermisch abgekoppelten Oberfläche bietet viele Vorteile. Der Hauptvorteil von SikuSan ist die Verbindung des jahrzehntelang bewährten und anerkannten Wirkprinzips des Sanierputzes mit einer bisher unerreichten Dauerhaftigkeit durch die abgekoppelte Oberfläche. Dieser technische Vorsprung garantiert Ihnen eine außergewöhnlich lange Haltbarkeit des Systems.

Ob diese schnell & günstig Technologie auch bei Ihrem Keller anwendbar ist, prüfen wir bei einer persönlichen Ortsbesichtigung. Hier können Sie ein Angebot gleich online anfordern.