Bautenschutz Katz: Schimmelbekämpfung vom Experten
StartseiteLösungen → Baugrundverbesserung

Baugrund verbessern, stabilisieren, abdichten, Tragfähigkeit erhöhen und Risse im Bauwerk verhindern!

Mit Injektionsverfahren zur Untergrundstabilisierung.

Risse im Mauerwerk durch Fundamentsetzung wegen verminderter Baugrund-Tragfähigkeit

  • Durchgehende Risse in Mauern
  • Fenster und Türen die plötzlich klemmen
  • Setzungen von Fußbodenkonstruktionen
  • Risse in der Bodenplatte, Estrich und Fliesen:
    Das sind oft deutliche Anzeichen für eine verminderte Tragfähigkeit des Baugrundes und die dadurch ausgelöste Setzung der Fundamente.

Baugrundverfahren

Mutmaßlich bedingt durch die trockenen Sommer der letzten Jahre, kann eine Häufung dieser Schäden bei anfälligen Bodenverhältnissen beobachtet werden.

Wir gehen von einer Zunahme der Schäden in den kommenden Jahren aus!


Wenn ein Baugrund seine Tragfähigkeit verliert, sind Setzungen und typische Rissbildungen die Folge.

Mit einer Bodeninjektion wird eine Bau­grund­stabilisier­ung und Unter­grund­ver­festigung erreicht, um wieder eine ausreichende Tragfähigkeit herzustellen.

Je nach Anforderungsprofil verwenden wir:

  • Injektionsmittel auf Zementbasis (auch mit Reaktionsharz)
  • Polyacrylat-Injektionsgele für feinteilige Böden
  • Polyurethanharze mit schneller Frühfestigkeit
  • Polyurethanschaumharze mit hoher Expansion (auch zum Wasserstopp gegen Druckwasser)
  • Silikatschaumharze mit hoher Expansion und Festigkeit zur Stabilisierung von losem Gestein, etc.


Für eine Baugrundverstärkung werden die Bodeninjektionen mit Lanzentechnik direkt in den Untergrund, und dort exakt an die zu verfestigenden Bereiche, gepresst. Mit dieser wirksamen Verbesserung des Baugrundes wird dieser verstärkt, bei Bedarf gehoben und stabilisiert.

Bodeninjektionen mit Lanzentechnik


Spezialanwendungen

Verfüll-, Verdichtungs- und Stabilisierungsmaßnahmen

Mit ausgewählten Materialien und Speziallösungen führen wir Abdichtungs-, Verfüll-, Verdichtungs- und Stabilisierungsmaßnahmen aus.

Gerade wenn konventionelle Maßnahmen versagen, wie beispielsweise hier bei drückendem Wasser, erzielen wir kostengünstig, nachhaltig und umweltverträglich beste Ergebnisse.

Drückendes Wasser

 

Innovative Injektionsverfahren im „Baukastenprinzip“:
Bewährt, effektiv, ökonomisch und ökologisch nachhaltig.

Das von uns verwendete Polyurethanharz in seinen verschiedenen Ausführungen besitzt als Schleierinjektion die Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung / Allgemeine Bauartgenehmigung des DIBt und ist umweltverträglich gemäß den Anforderungen der Grundsätze zur Bewertung der Auswirkungen von Bauprodukten auf Boden und Grundwasser“.

Wir bieten damit maßgeschneiderte Lösungen auf Basis abgestimmter Produkte, Techniken und Konzepte.


Anwendungsgebiete:

  • Untergrundstabilisierung und –verfestigung
  • Verfestigung von Gestein und Stabilisierung von Böden
  • Nachgründung
  • Fundamentunterpressung von bestehenden Gebäuden
  • Anhebung von Bodenplatten
  • Hangsicherung
  • Sicherung von Baugruben und Tunnelanlagen
  • Schnelles Stoppen und dauerhaftes Abdichten gegen strömendes Wasser
  • Abdichtung gegen drückendes Wasser in klüftigem Gestein und Lockerböden
  • Grundsicherung von Stützwänden im Verkehrswegebau
  • Verfestigung und Abdichtung von Hochwasserschutzanlagen, Straßen- und Eisenbahnwällen
  • Ankerverklebung
  • Schirminjektion

 

Eine erste Objektbesichtigung mit Schadenaufnahme und –beurteilung durch uns ist meist kostenlos.

Wir empfehlen nachfolgend für die Ursachenanalyse, geologische Untersuchung (bei Bedarf), Planung und Begleitung der Maßnahmen, einen sachverständigen Geologen, Ingenieur, Baugrundgutachter, o. glw. hinzuzuziehen.
Gerne sind wir bei der Kontaktvermittlung behilflich.

Bereits vorliegende Gutachten berücksichtigen wir gerne bei unserer Angebotserstellung und Ausführung in Abstimmung mit dem Gutachtenersteller.

 


H.-Peter Katz, Sachverständiger für Schimmelpilzerkennung und –sanierung (TÜV)

DHBV

Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für
Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e. V. (WTA)

Facebook-Seite von Bautenschutz Katz

ANSCHRIFT
bautenschutz katz GmbH
Der Sanierungsspezialist
Ringstr. 51
91126 Rednitzhembach

KONTAKT
Tel.: 091 22 / 79 88-0
Fax: 091 22/ 79 88-12
info@bautenschutz-katz.de

INFOS
Impressum
Datenschutzerklärung